Seite wird geladen...

X

Einstellungen zum Datenschutz

Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden Cookies (kleine Dateien) auf dem Endgerät des Nutzers mit einer Gültigkeitsdauer von 12 Monaten gespeichert. Zweck ist die leichtere und angepasste Nutzung der Homepage sowie die Verwendung des Webanalysetools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Daten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

Umweltbildung

Die Bildung ist eine wesentliche Aufgabe des Nationalparks. Nach dem Grundsatz „nur was man kennt und liebt, ist man bereit zu schützen“ zeigt die Umweltbildung biologische und ökologische Zusammenhänge auf und erklärt diese anschaulich. Die Bedeutung von Wildnis als einer vom Menschen unbeeinflussten Natur und die Wichtigkeit einer hohen Biodiversität werden hier vermittelt. Natur in ihrer Vielfalt hautnah und mit allen Sinnen erleben, den Wert des Schutzgebietes für Natur und Gesellschaft erkennen und zum Schutz der Natur als unser aller Lebensgrundlage motiviert werden - das sind die Ziele der Umweltbildung im Nationalpark Berchtesgaden.

Programme für Gruppen

 

Im Gelände und im Bildungszentrum

Das ganze Jahr hindurch gibt es für Gruppen ab 10 Personen in verschiedenen Bildungsprogrammen die Möglichkeit, den Nationalpark Berchtesgaden kennenzulernen und hautnah zu erleben.

Kinder- und Jugendgruppen

 

Mankei, Fuchs, Geier und Juniorranger

Kinder ab 6 Jahren treffen sich regelmäßig zu Gruppenstunden und Sonderaktionen. So lernen Sie die Natur und den Nationalpark über Jahre hinweg spielerisch und intensiv kennen und schätzen.

Bildungspartner

 

Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft

Der Nationalpark strebt langfristige Kooperationen mit schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen an, um gemeinsam Natur- und Nachhaltigkeitsbildung zu fördern.